Home | Kontakt | Français
Suchen
Die aktuellen Videos, Audio-News und Bilder
U18 Frauen | 06.10.2014
Zwei hohe Siege gegen Deutschland
U18: Zwei hohe Siege gegen Deutschland

Die Schweizer Frauen U18-Nati gewinnt nach den drei Siegen in Frankreich auch die beiden Tests gegen Deutschland mit 7:1 und 8:2. Damit feierten die jungen Schweizerinnen die beiden höchsten Siege in den bisherigen Vergleichen der beiden Nationen auf U18-Stufe.

Die Schweizerinnen zeigten in beiden Spielen gute bis sehr gute Ansätze, hatten aber auch ihre schwächeren Phasen. Beeindruckend war phasenweise die Systemtreue, während dem das Team in Sachen Konstanz noch zulegen kann. Effizient zeigten sich die Schweizerinnen auch im Ausnützen der Torchancen: nicht weniger als elf Spielerinnen teilten sich in den Torreigen, einzig  Rahel Enzler (3), Kaleigh Quennec (2) und Tess Allemann (2). 15 Tore aus 60 Schüssen zeugen von einer hohen Qualität. Ein ebenso hohes Level erreichten auch alle drei eingesetzten Torhüterinnen an mit Fangquoten zwischen 94 und 100 Prozent.

Headcoach Andrea Kröni lobte das Team: „Wir dürfen mit unserer Leistung zufrieden sein, haben vieles richtig gemacht, aber: Wir wissen, dass wir uns bis zur WM noch entscheidend steigern und konstanter werden müssen. Deutschland war leider nicht der erwartet starke Gegner, der uns eigentlich noch mehr hätte fordern sollen." In der Tat fehlten den Deutschen vier ihrer besten Spielerinnen, aber auch die Schweizerinnen mussten aufgrund von Verletzungen und Abwesenheiten auf eine ganze Reihe von Spielerinnen verzichten.

Das Team bestreitet im November die letzten drei Länderspiele vor der Top-Division-WM in Buffalo anfangs Januar. Die Schweizerinnen treffen in Brezno dreimal auf die heimstarken Slowakinnen.

 

Schweiz U18 - Deutschland U18 7:1 (2:1, 3:0, 2:0)

Sportzentrum Zuchwil - 50 Zuschauer - SR. Fialova (Anex/Tscherrig).

Tore: 3. Ryhner (Rüedi) 1:0. 6. Gianettoni (Rüedi, Ryhner, Ausschluss Sabus) 2:0. 19. Nix 2:1. 21. Ryser (Quennec) 3:1. 23. Enzler (Wetli) 4:1. 27. Zimmermann (Wyss) 5:1. 43. Allemann (Janine Müller) 6:1. 56. Wetli (Jobin, Brunner) 7:1.

Strafen: Schweiz 3 x 2 Minuten, Deutschland 5 x 2 Minuten.

SUI U18: Bolinger (49. Layat); Sigrist, Minder; Huwiler, Gremaud; Wyss, Wetli; Gianettoni, Weiss; Sabrina Müller, Allemann, Janine Müller; Di Santo, Quennec, Zimmermann; Ryhner, Rüedi, Enzler; Jobin, Brunner, Schlegel; Ryser.

Bemerkungen: SUI U18 ohne Alina Müller (A-Nati), Tanja und Rahel Hänggi (beide verletzt), Brändli (Meisterschaft), Stejskal (krank), Zollinger (Beruf). Schussverhältnis: 33:22.

 

Schweiz U18 - Deutschland U18 8:2 (2:1, 4:0, 2:1)

Sportzentrum Zuchwil - 50 Zuschauer - SR. Fialova (Anex/Tscherrig).

Tore: 4. Nix 0:1. 7. Enzler (Ryhner) 1:1. 11. Rüedi (Enzler) 2:1. 24. Quennec (Janine Müller) 3:1. 29. Sigrist (Ryser, Allemann) 4:1. 33. Sabrina Müller (Gremaud, Enzler, Strafe angezeigt) 5:1. 38. Allemann (Quennec) 6:1. 48. Quennec (Janine Müller, Ryser) 7:1. 51. Enzler (Huwiler, Ausschluss Werner) 8:1. 59. Vetterl 8:2.

Strafen: Schweiz 4 x 2 Minuten, Deutschland 5 x 2 Minuten.

SUI U18: Bolinger (30. Brändli); Jobin, Weiss; Huwiler, Gremaud; Wyss, Wetli; Gianettoni, Minder; Zimmermann, Quennec, Janine Müller; Ryser, Allemann, Sigrist;  Ryhner, Rüedi, Enzler; Di Santo, Sabrina Müller, Brunner; Schlegel.

Bemerkungen: SUI U18 ohne Alina Müller (A-Nati), Tanja und Rahel Hänggi (beide verletzt), Stejskal (krank), Zollinger (Beruf). Schussverhältnis: 27:30.